System KAMLOK

Kamlok Kupplungen haben Ihren Ursprung in den USA und sind eine der meist verbreiteten Kupplungen in der Welt. Grundlage ist die US Norm Mil A-A-59326A, in Europa ist die Norm EN 14420-7 2004 eingeführt wurden. Durch die weltweite Standardisierung, der einfachen Handhabung, öffnen und schließen händisch, voller Mediumdurchlass aufgrund fehlender Ventile im inneren und verschiedenen Materialien bei Kupplung und Dichtung sind Kamlok Kupplungen vielseitig und bewährt einsetzbar.



Materialien

  • Aluminium : ASG7
  • Edelstahl: AISI 316/ CF8M / 1.4401
  • Messing : ASTM BS84
  • Polypropylen : 25/30% Glasfaserverstärkt


  • Kupplungen mit Rillenstutzen (Teil C + E) sind geeignet zum Einband mit Schelle
  • Kupplungen mit Schalenstutzen (Teil C + E) nach EN 14420 geeignet zum Einband mit Klemmschalen oder zu Verpressung
  • Kupplungen mit Aussen-/ Innengewinde (Teil B + F / A + D) versehen mit BSP Gewinde (NPT Gewinde auf Anfrage)


* Zylindrische Gewinde (BSP) werden gleichfalls in zylindrisches Innengewinde eingeschraubt. Die Dichtheit wird durch eine Flanschdichtung oder einen Dichtring gewährleistet.

* Bei NPT-Gewinden handelt es sich um amerikanische Standardgewinde, die gleichfalls in konische Innengewinde eingeschraubt werden. Die Dichtheit wird durch eine Gewindebeschichtung gewährleistet.


Dichtungen für Kamlok Kupplungen werden aus Elastomere Kunststoffe hergestellt. Vorteile sind bedingt durch die Vielfältigkeit an Werkstoffen eine breite Reaktion auf das zu transpotierende Medium, allerdings haben Elastomere Kunststoffe eine begrenzte Lebensdauer. Sie sollten regelmäßig kontrolliert und ausgetauscht werden!

Unsere Kamlok Kupplungen werden werksseitig mit NBR Dichtung geliefert!


Kurzbezeichnung Chemische Bezeichnung Handelsname Eigenschaften
CSMChlorsulfonyl-Polyäthylen-KautschukHypalon®Flammenwidrigkeit und Mineralölbeständigkeit
EPDMEthylen-Propylen-Dien-KautschukVistalon® Buna AP®
Dutral®
APTK®
gute Alterungsbeständigkeit auch bei UV und Ozonbelastung.
FKMFluorkarbon-KautschukViton®
Tecnoflon®
Fluorel®
Dai-el®
beständig gegen hohe Temperaturen
NBRNitril-Butadien-KautschukPerbunan®
Hycar®
Krynac®
Elaprim®
JSR-N®
Chemigum®
Beständig gegen Mineralöle, tierische und pflanzliche Öle, Gase
PTFEPolytetrafluorethylenTeflon®
Dyneon®
thermischer Anwendungsbereich von -100°C bis +260°C
SilikonSilicone-KautschukSilopren®
Silastic®
SE®
Blensil®
Silicone
hohe Temperaturen, Heißluft bis +210°C, Kältebeständigkeit bis -60°C


Medieneignung: Flüssigkeiten, Feststoffen und Gasen

Anwendungsbereiche: Lebensmittelindustrie, Industrie, Produktion, Gewerbe, Chemieindustrie, Ölindustrie, Pharmaindustrie